Dresden am Weg in die 2. Liga

Dynamo Dresden ist auf dem besten Weg zurück in zweite deutsche Bundesliga. Der Klub aus dem Osten steht nach dem 19ten Spieltag der 3. Liga souverän auf dem ersten Tabellenplatz und hat 10 Punkte Vorsprung aus die Konkurrenz aus Großaspach. Dahinter befinden sich noch Aue, Münster und Osnabrück in Schlagdistanz.

Zurück in die 2. Liga?

Mit 12 Siegen, 6 Unentschieden und nur 1 Niederlage aus den 19 Saisonspielen steht Dynamo verdient an der Spitze der dritten deutschen Fußballliga. 39 erzielte Tore sprechen eine deutliche Sprache, nämlich die des erwünschten Aufstiegs. Mit Justin Eilers hat man endlich wieder einen Topscorer, der mit 14 Treffern auf Rang 1 der Torschützenliste steht. Auch die Leute hinter Eilers, Pascal Testroet (7 Tore) und Michael Hefele (6 Tore), haben eine starke Hinrunde gespielt und laufend getroffen. Mit Andreas Lambertz hat man einen erfahrenen 6er verpflichten könnten, der die Fäden im Mittelfeld zieht.

Obwohl es in den beiden letzten Spielen der Hinrunde nur zu zwei torlosen Unentschieden (vs. Großaspach und Münster) reichte, deuten alle Zeichen Richtung Aufstieg. Dadurch man gegen die direkte Konkurrenz keine Punkte abgab, konnte man sich an der Tabellenspitze etablieren. Beim letzten Heimspiel gegen Münster kamen 27.853 Leute ins Stadion, was für ein Spiel der 3. Liga natürlich ein wahnsinniger Andrang ist.

Die dritte Liga ist und bleibt trotzdem spannend, wobei wir uns bereits jetzt auf die Rückrunde freuen!